Fast genau dreißig Jahre ist es bereits her, als der Sportverein Waldrennach auf seine erfolgreichste Saison zurückblicken konnte.

In der B-Liga Pforzheim konnte man 1980/81 ungefährdet mit 42:6 Punkten die Meisterschaft und damit auch den Aufstieg erringen. Es war unbestritten, dass Trainer Edward Mickler, ein Sportmann voller Elan und Tatkraft, an diesem Erfolg (fünf Jahre nach Wiederaufnahme des aktiven Spielbetriebs einen erheblichen Anteil hatte. Damals äußerte Mickler gegenüber der Presse, dass der sportliche Erfolg seines Teams keinesfalls überraschend kam.

Drei Faktoren waren für ihn für den Erfolg entscheidend:

  • Bereits in der Saison zuvor hatte man mit dem jungen Team einen guten vierten Platz erreicht.
  • Die Mannschaft hatte gewusst, zu welchen Leistungen sie fähig war, da sie bereits damals zweimal den Staffelmeister Schwarzenberg schlagen konnte.
  • Vor der erfolgreichen Saison habe man sich in Waldrennach optimal verstärkt. Alle Spieler hätten sein hartes Training mitgezogen und gelernt, seine Anweisungen in den Spielen umzusetzen.
  • Letztendlich war auch klar, dass die insgesamt sehr junge Mannschaft noch steigerungsfähig war und sicherlich auch in der A-Liga auf sich aufmerksam machen wird.

Die Meisterschaftsfeier fand in der vollbesetzen Eichwaldhalle statt. Der damalige Vorsitzende des Vereins, Volker Keck, konnte bei seiner Begrüßung zahlreiche Ehrengäste willkommen heißen. Er gab einige Wochen später sein Amt bei der Hauptversammlung an Werner Eickele ab.

 

Ein besonderes Lob galt nochmals der schwarzen „Perle“ aus Uganda, Jimmy Naswaswa, der das Team in Waldrennach in diesem Meisterjahr verstärkte und mit seinen Toren maßgeblichen Anteil am Aufstieg hatte. Leider musste er nach nur einem Jahr wieder die Heimreise nach Uganda antreten. In Waldrennach blieben er und seine Ehefrau lange Zeit in Erinnerung.

Die junge erfolgreiche Mannschaft feierte nach dem offiziellen Programm nochmals ausführlich den Meistertitel.

 

 

Die Meistermannschaft aus dem Jahre 1980 / 1981

 

[Verein] [Aktuelles] [Veranstaltungen] [Freizeitteam] [Flüchtlingsarbeit] [Jugend] [Geschichte] [Sportgelände] [Satzung] [Impressum]